NEWSLETTER Nr. 2 – YESHE KHORLO PEMA YANG DZONG

Image

NEWSLETTER Nr. 2 – YESHE KHORLO PEMA YANG DZONG


Liebe Freunde, 

Das Jahresende ist für uns ein schöner Anlass, um Euch unsere  besten Wünsche zu übermitteln und jedem einen guten Start ins Jahr 2014 zu wünschen.

Dies ist zugleich der letzte Newsletter zum Drubchen. Wenn Ihr auch weiterhin Neuigkeiten aus Pema Yang Dzong erhalten möchtet, tragt Euch bitte für den Newsletter des Zentrums ein. Dazu braucht Ihr nur auf den entsprechenden Link am Ende dieser Nachricht klicken. Wir werden Euch den Newsletter (mit Claudias Hilfe) auch weiterhin auf Deutsch zukommen lassen.

Mit dem Schwung des Drubchens und mit dessen (und Eurer aller) Hilfe wollen wir im Jahr 2014 weitere Renovierungsarbeiten in Angriff nehmen, um den Komfort im Zentrum Pema Yang Dzong zu verbessern. Vor allem wollen wir im Tempel arbeiten, damit wir darin länger im Jahr praktizieren können. Schon jetzt steht fest, dass wir hierfür wieder helfende Hände benötigen werden.

Ihr findet in diesem Newsletter ebenfalls Informationen zum Statuen-Projekt sowie das Programm für 2014 mit Unterweisungen von Khenpo-la, dem Besuch von Sung Trul Rinpoche, der Sprachemanation von Pema Lingpa und mit dem Besuch von Gangteng Tulku Rinpoche. Auch unsere gemeinsamen Praxistreffen werden darin aufgeführt.

Ihr könnt Euch auch die Videos vom Drubchen anschauen, die unsere französischen und polnischen Freunde realisiert haben, ein Fotoalbum anschauen, das auf der Yeshe-Khorlo-Webseite steht… und Euch einen Kalender für 2014 mit Fotos vom Drubchen bestellen.

Wir hoffen und freuen uns darauf, Euch schon bald zu weiteren Anlässen, wie Praxis und Unterweisungen aber auch zu Karma-Yoga-Abenteuern in Pema Yang Dzong zu begrüßen!

 


Verbesserung des Komforts in Pema Yang Dzong

Anfang Januar 2014 werden gleich mehrere Baustellen eröffnen:

die Isolierung im Innenraum des Tempels: Isolation des Dachstuhls und der Nord- und Südwände (das sind die kleinsten). Es wird eine Wandverkleidung/-Vertäfelung angebracht und es soll ein Fußboden aus Kiefernholz verlegt werden. Letzteres hat Rinpoche bei seinem letzten Besuch im August ausdrücklich gewünscht, damit es komfortabler wird, im Tempel zu praktizieren.

Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sein werden, warten wir erst einmal ab, bis uns ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, um auch die langen Wände zu isolieren und Fenster mit Doppelverglasung einzubauen. Doch dafür brauchen wir ein Extra-Budget…

- die Isolierung der Dachstühle: Die Dachstühle im Tempel und in dem  Gebäude mit den Schlafsälen und Zimmern werden mit einer 30 cm dicken Schicht Zellstoffwatte isoliert. Dadurch soll der Wärmeverlust über das Dach verringert werden. Wir hoffen, dass dies ein Vorbote für eine umfassende Verbesserung der Unterbringungsmöglichkeiten in nicht allzu ferner Zukunft ist!

- Verbesserung des Stromnetzes in allen Gebäuden: diese kostspieligen Reparaturen der Stromversorgung sind vor allem im Gebäude mit den Schlafsälen und Zimmern unerlässlich geworden. Wir sind froh und erleichtert, diese Arbeiten endlich finanzieren zu können.

 


Statuen für den Tempel

Während des Vajrakilaya-Drubchens im August 2013 haben Gangteng Tulku Rinpoche und Khenpo Karma Wangyal immer wieder betont, dass es sehr wichtig und glücksverheißend sei, den Tempel mit schönen Statuen von Guru Rinpoche und den Acht Emanationen auszustatten.

Inzwischen hat ein aufmerksamer und großzügiger Praktizierender eine wunderschöne und beeindruckende Guru Rinpoche – Statue gestiftet, die die Hauptform darstellt. Die Statue ist mehr als einen Meter groß! Nach seiner Rückkehr aus Bhutan im März wird sich Khenpo Karma Wangyal darum kümmern, sie zu füllen.

Wir rufen dazu auf, dass sich weitere Sponsoren für die übrigen Statuen finden mögen. Diese werden kleiner (ca. 60 cm hoch) sein. Nach unseren Informationen liegt der durchschnittliche Preis für eine solche Statue in Nepal bei 3.000 – 4.000 Euro.

 

Image

Die neue Guru-Rinpoche Statue, die vor kurzem gestiftet wurde und darauf wartet, gefüllt zu werden.

Hör zu, Du wunderschönes Wesen, das die Form einer Göttin hat:

All jenen, die mir nicht selbst begegnet sind,
werden in Zukunft Statuen von mir,
das Licht sein, das das Dunkel der Unwissenheit vertreibt.

Wer immer solche Statuen von mir herstellt,
die Objekte der Opferung usw. werden -
dessen künftige Leben werden bedeutungsvoll sein

und sie werden dem Banner der Lehren zur Geltung verhelfen.

- Guru Rinpoche (Padmasambhava)

Wer sich an diesem Projekt beteiligen möchte, kann bitte über folgende Adresse Kontakt zu uns aufnehmen: info@yeshekhorlo-pemayangdzong.com

Spende zu:

Association Yeshe Khorlo

Banque Populaire de Bourgogne Franche-Comté

39130 Clairvaux les Lacs

IBAN: FR76 1080 7000 1302 3190 6030 374

SWIFT: CCBPFRPPDJN


PROGRAMM 2014

 

APRIL 2014: BESUCH VON SUNG TRUL RINPOCHE, Sprachinkarnation von Pema Lingpa

Auf die Bitte von Khenpo-la und Rinpoche wird Seine Eminenz Sung Trul Rinpoche uns beehren und fünf Tage lang in Pema Yang Dzong Einweihungen und Belehrungen geben. Dies soll zwischen dem 16. und 22. April stattfinden. Die genauen Daten werden noch bekanntgegeben.

Geplantes Programm: Einweihung in Ta Chag Chung Sum (Hayagriva-Vajrapani-Garuda) und in die weiße Tara sowie eine Herz-Unterweisung.

Sung Trul Rinpoche wird darüber hinaus Warschau besuchen, Straßburg (12.-13. April), Marseille (26. und 27. April, wo er zur Natur des Geistes lehren wird) und Paris. An diesen Orten ist er der Gast von dortigen Sangha-Mitgliedern. Genauere Informationen zum Programm der Unterweisungen und zu den Veranstaltungsorten gibt es später.

SOMMER 2014: BESUCH VON S.E. GANGTENG TULKU RINPOCHE

Rinpoche plant, im kommenden Sommer zwei Wochen in Pema Yang Dzong zu verbringen, entweder vom 13.-27. Juli oder vom 4.-17. August. (Die Termine müssen noch bestätigt werden)

Programm: “Die Tausend Opferungen an Namgyelma” (Eine Göttin, die mit der Gesundheit verbunden ist) und Unterweisungen zu einem Thema, das noch bekannt gegeben wird.

Darüber hinaus wird im Sommer in Polen ein Amitayus-Drubchenstattfinden.

Rinpoche wird uns hoffentlich im Februar die genauen Reisedaten nennen.

Die Unterweisungen und Übertragungen von Sung Trul Rinpoche und Gangteng Tulku Rinpoche werden ins Deutsche, Englische und ins Französische übersetzt.

Bitte informiert uns so schnell wie möglich, ob Ihr teilnehmen möchtet, damit genug Zeit für die Organisation der Übersetzung bleibt!

info@yeshekhorlo-pemayangdzong.com

PROGRAMM VON KHENPO KARMA WANGYAL

in Pema Yang Dzong (auf Französisch)

  • Fortsetzung der Unterweisungen zur Bodhicaryavatara von Shantideva 12.-13. April und 3.-4. Mai 2014
  • Schweige-Retreat vom 29. Mai – 1. Juni
  • Kurzes Amitabha-Retreat (3 Tage) zwischen dem 5. und 13. Juni (das genaue Datum wird noch bekannt gegeben)
  • 15-tägiges Khorde Rushen-Retreat (in Südfrankreich) in der ersten Septemberhälfte. Hieran dürfen nur Praktizierende teilnehmen, die 5 x 10.000 Wiederholungen des Künzang Gongdü – Ngöndro absolviert haben.
  • Shiné: 20.-21. September
  • Trekchö-Praxis: 26.-28. September Hieran dürfen ausschließlich Praktizierende teilnehmen, die schon ein Trekchö-Retreat mit S.E. Gangteng Tulku Rinpoche absolviert haben.  (Achtung: Interessierte müssen sich hierfür spätestens bis Ende Mai 2014 anmelden, damit wir wissen, ob ausreichend Teilnehmer für dieses Programm zusammenkommen. Anderenfalls wird es an dem Termin andere Belehrungen geben.)
  • Nyung Ne-Praxis an Allerheiligen 2014.

DIE VERANSTALTUNGEN STEHEN ALLEN INTERESSIERTEN OFFEN

 (außer das Khorde Rushen- und Trekchö-Retreat)

UM EINE REIBUNGSLOSE ORGANISATION ZU ERMÖGLICHEN, MELDET EUCH BITTE SO FRÜH WIE MÖGLICH UNTER DIESER E-MAIL ADRESSE AN: info@yeshekhorlo-pemayangdzong.com


Ihr erhaltet dann ein Anmeldeformular 

    Informationen gibt es telefonisch unter: +33(0)6 – 61 02 76 45
(Sekretariat Pema Yang Dzong)


Video vom Drubchen

Hier findet Ihr ein Video von unserem polnischen Freund Piotr Majorkiewicz

 

Image

Video abspielen

und auch von unserem französischen freund Michel Vignoni


Fotoalbum


Um das Fotoalbum zum Drubchen anzuschauen, bitte das Bild anklicken.
Image

Kalender für das Jahr 2014 mit Fotos vom Drubchen

Unser Freund Marek Browarski aus Polen hat einen Kalender für das Jahr 2014 mit Fotos vom Drubchen hergestellt, die Jeanny und Piotr aufgenommen haben. Julita hat uns 30 Kalender geschickt. Diese Kalender werden zum Preis von 10 Euro zugunsten der Reparatur der Gebetsmühlen der Gangteng-Gompa verkauft. Dies ist ein Projekt von Khenpo Karma Wangyal!

Bestellungen werden, solange der Vorrat reicht, telefonisch entgegengenommen.

Bitte hinterlasst eine Nachricht unter: + 33(0) 6 61 02 76 45

Image

KARMA YOGA und PRAXIS in Pema Yang Dzong

Eine kleine Gruppe von Menschen, die an der Organisation des Drubchens letzten Sommer mitgewirkt haben, hat die Initiative ergriffen, sich regelmäßig in Pema Yang Dzong zu treffen, um gemeinsam zu arbeiten und zu praktizieren. Zur großen Freude aller Teilnehmer haben bereits mehrere solcher Treffen stattgefunden.

Nun lassen wir die Feiertage verstreichen, bevor wir Anfang Januar neue Termine bekanntgeben. Aktuelle Termine findet Ihr auf der Webseite unter der Rubrik “Programm 2014.

 

Wir brauchen definitiv zwischen dem 13. und 17. Januar Hilfe 
um die Isolier-Materialen in Empfang zu nehmen, die alle in einem einzigen LKW geliefert werden. Darüber hinaus müssen die Säcke mit der Zellstoffwatte den Handwerkern angereicht werden, wenn sie damit die Dachstühle verfüllen.

Wir müssen auch Auslichtungsarbeiten auf der Feuerwehrzufahrt oberhalb des Zentrums ausführen.

Bitte helft mit und meldet Euch unter +33(0)6 61 02 76 45.

Image
Solltet Ihr noch nicht eingetragen sein, vergesst nicht, den Newsletter des Zentrums 

mit klick hier zu abonnieren

Gebt dann Euren Vornamen und Eure E-Mail Adresse ein und bestätigt das Abonnement, indem Ihr den Link anklickt, den wir Euch in einer E-Mail zusenden. (Bitte prüft auch Euren Spam-Ordner, wenn Ihr wenige Minuten nach Eurer Bestellung keine Mail erhaltet!) 

Auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen in Pema Yang Dzong!

Recht herzliche Grüße vom

Yeshe Khorlo – Pema Yang Dzong-Team.


www.yeshekhorlo-pemayangdzong.com

ASSOCIATION YESHE KHORLO PEMA YANG DZONG
La Fin du Moulin, 39130 Blye – Tel. +33 6 61 02 76 45

Die Kommentare sind geschlossen.

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 2010 - 2017 Yeshe Khorlo Deutschland e.V.   Anmelden